Johann-Sebastian-Bach-Gesellschaft Würzburg e.V., Hofstallstraße 5, 97070 Würzburg

Tickethotline: 0931 37-2398 - Hotelvermittlung: 0931 37-2371 - Impressum / Kontakt

StartseiteVeranstaltungenTicketsSponsorenMedienpartnerBachgesellschaftImpressum

Oratorium I messias

Samstag, 25. November 2017, 20 Uhr, St. Johanniskirche

Georg Friedrich Händel "Messias"

In der Fassung von W. A. Mozart KV 572

Julia Sophie Wagner, Sopran
Ursula Eittinger, Alt
Andreas Weller, Tenor
Felix Rathgeber, Bass

Bachchor und Bachorchester Würzburg
Matthias Querbach

Georg Friedrich Händel komponierte das Oratorium »Messiah« im Jahr 1741. Wolfgang Amadeus Mozarts Bearbeitung und Aufführung des Werks im Jahr 1789 gilt als Höhepunkt in der Auseinandersetzung des Wiener Klassikers mit der Barockmusik. Mozarts Bearbeitung des »Messias« geht weit über eine Anpassung der Komposition an die zeitgenössischen Aufführungsbedingungen hinaus und kann als seine persönliche Interpretation des Werkes verstanden werden. Mozart stärkte im Orchester die Holzbläser, änderte freizügig die Arien und nutzte Christoph Daniel Ebelings (1741-1817) deutsche Übersetzung der englischen Bibelpassagen als Text.

<<zurück                    weiter>>